Zum Inhalt gehen.

Menü



Valid XHTML 1.0 Strict
Valid CSS
RSS der Elektroniker Bude abonnieren

Roboter Lilly

Mein erster fahrtüchtiger Roboter ist hiermit fertig, er kann aber nur einer Linie mit Abzweigungen folgen.

Ich werde den Roboter nur sehr kurz beschreiben. Er ist eigentlich nur dafür gedacht auf einer Linie zu fahren.

Geburtstag:am 16.5 in Bremen
Größe:18x17x8 cm groß
Max. Geschwindigkeit:36 cm/s
Max. Geschwindigkeit (Verfolgen einer Linie)ca. 29cm/s
Sensoren:3 Liniensensoren
CPU:C-Control M-Unit
Antrieb:2 Getriebenmotoren

Mein erster Roboter noch ganz ohne Sensoren.

Diesmal von vorne mit Blick auf den Antrieb.

Das ist also das Grundgerüst meines Roboters. Ich habe ihn extra einfach gebaut und mich für eine Platte mit zwei Winkeln entschieden. Wie gesagt hat er noch keine Sensoren, weshalb er bis jetzt nur eine Sekunde geradeaus Fahren durfte. Doch das änderte sich in der Erweiterung, in der er dann Liniensensoren bekam. Jetzt kann er schon einer Linie mit Kreuzungen nach fahren.

Die Liniensensoren sind an den AD Eingängen der C-Control angeschlossen. Die beiden die dicht zusammen sind korrigieren den Kurs, der etwas Abgelegene reagiert, wenn es eine starke Kurve gibt.

Der Neue beim Training.

Die Sensoren von unten, sie können auf der Leiste frei angeordnet werden, Die Stromversorgung geht durch die Leiste, das Signal wird mit einem Kabel zur C-Control geführt.

Für alle, die mehr Informationen wollen können ein kleines Video runterladen(14 Sek., 189KB, wmv-Datei). Für die, die keine wmv-Dateien abspielen können gibt es das Video auch als avi-Datei. Leider ist es entsprechend größer. Video runterladen(14 Sek., 3,7MB, avi-Datei).

Erstellt vor 2005