Zum Inhalt gehen.

Menü



Valid XHTML 1.0 Strict
Valid CSS
RSS der Elektroniker Bude abonnieren

Vorwort

Zu dieser Webseite

Ich erstelle diese Webseite in meiner Freizeit, um mein Hobby anderen zu zeigen. Dies beansprucht viel Zeit, da ich versuche Dir eine möglichst schöne Webseite zu präsentieren.

Zu den Hauptbestreben, die ich versuche zu erfüllen gehört unter andrem ein barrierefreier validierter Quellcode, so dass Du unabhängig von deinem System Zugriff auf möglichst alle Funktionen hast. Es gibt aber trotz allem Aufwand auch dort Einschränkungen, da es nicht möglich ist alles barrierefrei zu gestalten. Besonders der Schutz vor nicht gewolltem Spam bringt die eine oder andere Barriere für den Menschen mit sich, da man es den E-Mail-Robotern ja schwermachen will und das hat eben Auswirkungen auch auf die menschliche Nutzung.

Für eine komfortable Nutzung ist der XHTML-Code sehr schlank gehalten (so weit es eben möglich war, schließlich soll die Seite auch im Internet Explorer richtig dargestellt werden), um ein schnelles Laden der Inhalte zu ermöglichen. Bei Bildern vertrete ich allerdings die Meinung, dass dort kleine Dateigrößen nicht vorteilhaft sind. Die Seite ist so gestaltet, dass der Inhalt schnell geladen ist und die Bilder sich dann nach und nach an ihren angestammten Platz begeben. Durch eine Größenangabe der Bilder gibt es bei mir keinen "springenden" Text. Wie er einem des öfteren im Web begegnet, wo die gerade geladenen Bilder den Text wieder verschieben und so ein Lesen unmöglich machen.

Und es gibt natürlich auf meiner Seite keine Werbung. Ich bin kein Freund der Werbebanner, die man leider in letzter Zeit auch immer mehr auf privaten Webseiten findet. Dieser Abschnitt soll auch eine Kritik an einigen Personen sein. Ich frage mich, ob es nicht von einem etwas verquerten Denken zeugt, wenn die Betroffenen, die zum Teil sehr empfehlenswerte Seiten gestaltet haben, sich diesen enormen Aufwand mit einer Werbung abwerten, deren finanzielle Erträge wahrscheinlich in keinem Verhältnis zum Aufwand stehen, der in der Seite steckt. Ein Produkt oder ein Projekt zu empfehlen, weil ich es für gut halte, sehe ich dagegen nicht als Werbung an. In diesem Fall weiß ich ja was ich meinem Besucher erzähle, aber eine Werbung für eine günstige Reise auf einer Homepage zum Thema basteln. Ich weiß nicht.

Nachdem ich Dir meine "Philosophie" hinter dieser Seite erklärt habe möchte ich noch kurz ein paar Worte zum Inhalt verlieren.

Einige der obengenannten Seiten habe ich auf meiner Linkseite zusammengestellt. Ich verlinke prinzipiell nur Seiten, die ich als hochwertig empfinde, oder von denen ich denke, dass sie sich zu so einer entwickeln werden. Ich möchte mich bewusst nicht generell von allen verlinkten Seiten distanzieren. Aber Webseiten ändern sich nun mal häufig, da ist z.B. eine Webseite zu nennen, die mal eine gute Linkliste zu Bastelprojekten enthielt. Irgendwann kann der Betreiber auf die Idee die Seite mit einem Einwahltool kostenpflichtig zu machen. So eine Seite hat in meiner Linkliste normalerweise nichts verloren, aber das habe ich natürlich nicht sofort bemerkt. Ich bitte Dich deshalb darum mich bei der Auswahl für die Linkliste zu unterstützen. Wenn Du dort auf eine Seite triffst, die deiner Meinung nach nicht den obengenannten Kriterien entspricht, dann melde mir doch bitte diesen Link. Dann kann ich diese Seite aus der Liste entfernen, ich möchte keine Seiten empfehlen, die es nicht wert sind.

Auf diese Seite werde ich Inhalte aus meiner alten Homepage übernehmen. Diese Projekte sind alle auf einer Lochrasterplatine entstanden. Wie sich im Nachhinein gezeigt hat, besteht dort ein erhöhtes Risiko, dass die Schaltpläne nicht fehlerfrei sind. Diese Projekte sind meist im Kopf entwickelt und höchsten mit ein paar groben Skizzen entstanden. Beim Aufbauen wurden noch mal Änderungen vorgenommen. Auf diesem Weg haben sich in den fertigen Schaltplan, den ich dann für die Homepage gezeichnet habe, noch Fehler eingeschlichen. Die neuen Projekte werde ich zum größten Teil mit geätzten Platinen machen. Dort sollte der Schaltplan dem funktionierenden Aufbau entsprechen, da dort ein Fehler im Schaltplan beim Aufbau nicht unentdeckt bleibt. Also besonders bei Projekten auf Lochraster gilt: Augen auf!
Du hast trotzdem einen Fehler gefunden, dann schreibe mir doch bitte.

Wenn dir eins meiner Projekte gefällt und Du es nachbauen möchtest, dann schreib mir doch einfach eine E-Mail. Ich kann dir dann bestimmt noch mit weiteren Informationen helfen. Du solltest dich auf jeden Fall für ein Projekt entscheiden, welches zu deinem Erfahrungsstand mit Elektronik passt. Entscheide dich lieber für Projekte, die nicht mit Netzspannung arbeiten.

Ich fände es sehr schön, wenn Du mir als Belohnung für meine Mühe und als Motivation einen kleinen Bericht mit ein paar Bildern zukommen lässt. Damit hilfst du vielleicht auch anderen, die das Projekt nachbauen wollen.

Wie ich zu erreichen bin, steht auf dieser Seite.

Nun noch viel Spaß in der Elektroniker Bude

Gruß Fabian Lührs